Die Prof. Paul Anton Keller Stiftung - Burg Lockenhaus

1980 wurde die Prof. Paul Anton Keller-Stiftung mit dem Zweck der Erhaltung der Burg sowie der Nutzung der vorhandenen Räumlichkeiten für kulturelle und wissenschaftliche Zwecke gegründet. Die Stiftung verfolgt bis zum heutigen Tag ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Die Prof. Paul Anton Keller-Stiftung und damit die Burg Lockenhaus ist untrennbar mit Generaldirektor, Honorarkonsul Eugen Horvath verbunden. Unter dessen langjähriger Präsidentenschaft die Burg, mit Unterstützung des Landes Burgenland und der Hilfe und dem persönlichen Einsatz von zahlreichen Sponsoren und Institutionen in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt, generalsaniert wurde.

Im Jahr 2015 konnte, dank einer Denkmalschutzinitiative des Land Burgenlandes und der Europäischen Union, eine weitere wichtige Sanierung, Bestand- und Substanzerhaltung der Burg Lockenhaus durchgeführt werden (EUR 640.000,-).

Heute wird die Prof. Paul Anton Keller-Stiftung - Burg Lockenhaus von einem sechs köpfigen Kuratorium unter der Leitung von Mag. Roman Horvath geführt. Alle Mitglieder des Kuratoriums, Rechnungsprüfer sowie die Geschäftsführung des Hotels üben ihre Funktionen in allen Belangen ehrenamtlich aus. Die gute Seele der Burg Lockenhaus sind die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit viel Herzblut die Gäste vor Ort betreuen, Kulturprojekte umsetzen und mit viel handwerklichem Geschick die Burg Lockenhaus in Schuss halten.

Kuratoriumsmitglieder:

  • Mag. Roman Horvath (Vorsitz)
  • KR Ing. Johannes Horvath (Vorsitz stv.)
  • KR Ing. Mag. Anton Schubaschitz (Mitglied)
  • DI Thomas Böhm (Mitglied)
  • MAS Msc Erwin Deutsch (Mitglied)
  • Mag. (FH) Christian Vlasich (Mitglied)
  • Dr. Peter Rezar (Rechnungsprüfung)

Burgenländische Hotel - Bau - und Betriebsgesellschaft m.b.H. & Co KG

  • Gerda Horvath - Geschäftsführung